Und urplötzlich schlaflose Nächte: Weil Tino Eisenhardt trotz erfolgreicher Arbeit bei Rot-Weiss Burghaun von heute auf morgen in den Sack hauen musste, sah sich Burghauns Vorstand Mario Hutfleß gezwungen, einen neuen Trainer aus dem Hut zu zaubern: Mit Frank Atzler ist ihm das gelungen.https://www.torgranate.de/artikel/trotz-verlaengerung-ein-trainerwechsel/